Turbine

Dampfturbine

Turbine

Die Energiezentrale (Maschinenhaus), in der die Elektrizitätsgewinnung erfolgt, steht auf der niederländischen Seite des Geländes. Überhitzter Dampf wird aus der Anlage kommend über zwei Hauptleitungen zur Turbine im Maschinenhaus geleitet. In der Turbine expandiert der Dampf und die enthaltene thermische Energie wird in Kraft auf den Turbinenmotor umgewandelt. Der entspannte Dampf wird im Kondensator verdichtet zu Wasser, wieder an die Kessel geleitet und dort erneut genutzt. 

EVI investierte in den Einsatz eines wassergekühlten Vakuumkondensators. Damit kann mehr Wärme aus dem Dampf in Kraft umgewandelt werden. Eine effiziente Ausnutzung des energetischen Vermögens ist so gesichert. Die Turbine ist verbunden mit einem 70 Megawatt Generator.