Struktur

Struktur

Gemeinschaftswerk mit hohem Nutzen

EVI ist eine privatwirtschaftliche Initiative, die realisiert wurde durch gemeinschaftliches Engagement der Investmentgruppe Reggeborgh und der börsennotierten SUEZ Environment Gruppe. Partner, die mit ihren Investitionen nicht nur gewagten Einsatz, sondern auch Sinn für zukunftsgerechte Visionen zeigen. Die Initiatoren haben sich für besonders hochwertige Technologien entschieden, um eine der modernsten und saubersten Verbrennungsanlagen Europas zu realisieren. 

Insbesondere wurde gezielt investiert in die optimale Effizienz der Anlage. Die Wertschöpfung aus dem zu verwertenden Material ist bei EVI entsprechend hoch. Aus einem Kilo Abfall kann 32% des energetischen Inhalts aufbereitet werden in Elektrizität. Praktisch gesehen produziert EVI aus einem Kilo Abfall so viel Energie, dass damit eine 40 Watt Lampe 24 Stunden leuchtet. Zum Vergleich: Für diese klima- und ressourcensparende Bereitstellung von Energie durch EVI müsste ein herkömmliches Kraftwerk 0,3 Kilo Steinkohle verbrauchen.  

1 Kilo Abfall ersetzt 0,3 Kilo Steinkohle.