Über EVI

EVI - grenzüberschreitend

Eine Kombination aus Wagnis und Vision

EVI ist eine grenzüberschreitende privatwirtschaftliche Initiative, die einzigartig ist in Europa. Gelegen an der Grenze zwischen dem niederländischen Coevorden und dem deutschen Emlichheim/Laar befindet sich EVI mit ihrem Areal auf beiden Seiten der Grenze. Die Verbrennungsanlage steht auf deutscher Seite  - das Maschinenhaus, die Energiezentrale mit Turbine und Generator, ist auf der niederländischen Seite angesiedelt. Über Hochdruckleitungen wird in der Verbrennungsanlage entstandener Dampf grenzüberschreitend zur Turbine geleitet.

Die Europark Verbrennungs Installation erfüllt strengste Umweltnormen und ist europaweit eine der modernsten Anlagen. Hier werden Abfälle entsorgt und zugleich verwertet bei höchst effizienter Ausnutzung zur Energiegewinnung. EVI dient somit nicht nur der schadlosen und umweltfreundlichen Entsorgung von Abfällen, sondern stellt ressourcen- und klimaschonend beachtliche Mengen an Energie bereit. 

Die hier verwertete Abfallmenge entspricht in etwa 5% des gesamten niederländischen Aufkommens an brennbaren Restabfällen. Der durch EVI aus dem Verbrennungsprozess gewonnene Strom deckt immerhin ungefähr 0,4 % des gesamten niederländischen Strombedarfs.